Redwood Love ES BEGINNT MIT EINER NACHT

Redwood Love ES BEGINNT MIT EINER NACHT

31. Oktober 2018 0 Von marina

*Werbung da Verlinkung

Auf einen Blick

Autor:  Kelly Moran
Verlag: KYSS

Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2018
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis: 12,99 €


 Inhalt

Wie Hund und Katz
Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen.
Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht.
Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite.
Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand.
Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen …


 

Und selbst wenn du alles andere vergisst, an mich wirst du dich erinnern.

 

Meine Gedanken

+++!!! Achtung Spoiler !!!+++

Ich kann es immer noch nicht glauben, schon habe ich die Redwood Love Reihe beendet. Wie schnell das jetzt ging.

Im dritten Band lernen wir den ältesten Brüder kennen. Der in sich eingeschlosse Band kann unabhängig von einander gelesen werden, wobei ich auch wie beim zweiten empfehlen würde, die ersten beiden Teile zu lesen um sich nicht zu spoilern.

Drake ist der älteste der O’Grady Brüder und der, der in seinem Leben schon viel durch machen musste. In den anderen Bänden wirkt er auf mich gefühllos und kalt. Was der krasse Gegenteil zu seinen Brüder ist. Erst in seinem Band versteht man warum er so ist. Nach seinem tragischen Verlust ist das auch sehr verständlich.

Da ich gerade selbst in der Altenbetreuung ins besondere mit Menschen, die an Demenz bzw. Alzheimer leiden arbeite, kann ich Zoey gut nachfühlen was sie fühlt und was sie durchmacht. Umso mehr bewundere ich sie wie sie mit allem umgeht. Sie ist ein starke unabhängige Frau, die dennoch zutiefst verletzlich ist. Auch den inneren Konflikt den sie bezügliche Drake hat konnte ich sehr gut nachvollziehen.

Drake und Zoey sind wie Eis und Feuer. Die Spannung zwischen ihnen ist so zum greifen nah. Und wie sehr auch meine mit ihren Lasten zu kämpfen haben, zu lesen wie sie sich ihren Ängsten stellen und anfangen zu Leben war herzzerreißend schön. Man freut sich einfach so für die beiden.

Auch der Zusammenhalt in dem kleinen Städtchen ist hier wieder sehr stark spürbar und man fühlt sich sofort zuhause.

Wie auch schon in den vorherigen Bänden ist der Schreibstil flüssig zu lesen. Wenn auch dieses Buch etwas schwerer vom Gefühl her war. Da die Autorin die ganzen Emotionen, die die beiden erleben sehr gut rüber gebracht hat, sind diese auf mich übergegangen. Das wie auch in den ersten beiden Bänden, beide Perspektiven zu lesen sind fand ich sehr gut.

Das Design der beiden anderen Cover finde ich von den Farben her sehr warm und freundlich. Bei diesem Buch ist die Farbe mit dem graublau eher kühl und schwer. Genauso wie der Inhalt der Geschichte auch ist. Was ich sehr gut fand, dass das Cover die Geschichte wiederspiegelt.

Sollten weitere Bücher von der Redwood Love Reihe erscheinen werde ich sie definitiv lesen. Denn die Bücher sind so schön und so herzlich. Auch wenn es an manchen Stellen etwas zu auf „perfekte Welt“ ausgerichtet war so hat die Autorin doch dafür gesorgt, dass die Bücher mit ihrem Herz für „Menschen mit besonderen Bedürfnissen“ oder der Krankheit von Zoey’s Mutter authentisch und realistisch geblieben ist.

Der dritte Band der Redwood Love Reihe bekommt von mir ebenfalls ♥♥♥♥♥.